EBIT

Was ist es und
wozu dient es?
EBIT (Earnings before interest and taxes): Gewinn vor Zinsen und Steuern. Verringert man den EBITDA um die Abschreibungen, erhält man den EBIT. Als Abzugspositionen verbleiben nun nur noch die Fremdkapitalzinsen und die Ertragssteuern, um den Gewinn oder Verlust für eine Periode zu erhalten
   
Primärquellen  Ralph Brugger, Der IT Business Case, Springer, Berlin, 2005
   
Mit welchen Begriffen steht der Oberbegriff in Verbindung?
  • EBITDA
  • Cash-Flow
  • Discounted Cashflow

 

   
<< zur Übersicht zurück